"Gelingendes Lernen vor Ort und in Gemeinschaft"
"Gelingendes Lernen vor Ort und in Gemeinschaft"

Ostern mit allen Sinnen

Kurz vor Ostern sind die Kinder der katholischen Religionsgruppen der Klasse 3 und 4 mit ihren Lehrerinnen Frau Dreher und Frau Mundinger nach Donaueschingen gefahren. Dort wurde ein Osterweg hergerichtet. Als wir ankamen, haben wir erst einmal etwas gegessen.
Danach ging es direkt los. Als erstes erlebten wir, wie es für Jesus war nach Jerusalem einzuziehen. Wir konnten die verschiedenen Gerüche eines Stadtmarktes erriechen. Gleich darauf bekamen wir in einem Zelt Brot und Wein (Traubensaft) in Erinnerung an Jesus letztes Abendmahl. Danach gingen wir in den Garten. Wir erlebten, wie Jesus verleugnet wurde und der Hahn krähte. Auch konnten wir nachempfinden, wie es Pontius Pilatus ging, als er Jesus verurteilen sollte. Der Stadthalter wusch seine Hände als Zeichen seiner Unschuld. Zum Schluss befanden wir uns an den Kreuzen und erlebten wie es vielleicht war, als Jesus starb. Der Vorhang zerriss und es krachte.
Zuletzt gingen wir durch eine Felsenhöhle und gelangten in einen wunderschönen Garten, mit Blumen und einem Springbrunnen. Hier blieben wir noch eine Weile und genossen diesen Raum.

 

Mit dem Bus ging es dann wieder zurück nach Rötenbach. Es war ein tolles Ostererlebnis.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Friedenweiler-Rötenbach